Der stille Krieg gegen die Flüchtlinge

Ein Dokumentar gedreht im diesjährigen Weltsozialforum, in Tunis, Ende März. Über ein Krieg, der Europa Menschen erklärt hat, und über den wenig in den Medien zu hören ist. Ein Krieg gegen Menschen, die versuchen, europäischen Boden zu erlangen.

Artikel 13 Punkt 2 der „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ vom 10. Dezember 1948:

Jeder hat das Recht, jedes Land, einschließlich seines eigenen, zu verlassen und in sein Land zurückzukehren.

… so viel dazu.

Gäste:
Alessane Dicko, Vereinigung der Vertriebenen aus Mali (AME)
Yayi Bayam Diouf, Frauenkollektiv COFLEC, Senegal
Sinda Garziz, Bewegung „Article 13“, Tunesien
Charles Heller, Watch the Med, GB/Tunesien
Abdul Kadir, Flüchtling aus dem Tschad im Lager Choucha, Tunesien
Judith Kopp, Pro Asyl, Frankfurt/M.
Firoze Manji, Chefredakteur von Pambazuka Press, Nairobi; ehem. Direktor von Amnesty International Afrika
Tobias Pflüger, Informationsstelle Militarisierung, Tübingen
Gefördert von der Stiftung Nord-Süd-Brücken mit Mitteln des BMZ.

Quelle: www.kontext-tv.de kontext_tv_banner_kl_0 Juli 2013